Rund ums Bauhaus


Die Geschichte des Bauhauses ist mit der Geschichte der Stadt Dessau eng verbunden. Fürst Franz hatte um 1800 die Idee Kunst und Handwerk unter ein Dach zu vereinigen. Die Zeit war aber noch nicht reif dazu.
Erst 1925 als das Bauhaus unter der Leitung von Walter Gropius nach Dessau übersiedelte, konnten die Ideen vom Fürsten Franz umgesetzt werden. In unmittelbarer Nähe befinden sich auch die Meisterhäuser -Wohnhäuser der Meister die am Bauhaus gelehrt haben z.B. Kandinsky, Klee, der Georgengarten ein Park der zum Dessau-Wörlitzer Gartenreich gehört sowie das Schloss Georgium in welchem sich die Anhaltische Gemäldegalerie befindet.
Zwei UNESCO-Welterbe Stätten sind hier eng beieinander. Bei einer Stadtführung erfahren Sie einiges darüber.


Dauer: ca. 2 Stunden

Treffpunkt: Hinter dem Bahnhof

Für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer geeignet

Zurück